AFK Brotbackautomaten

AFK Brotbackautomaten machen für wenig Geld, den Traum vom eigenen Backautomat wahr. Geräte der AFK Vertriebsgesellschaft GmbH gibt es schon für unter 50 Euro in den großen Elektronikketten. Dabei bieten die Automaten verhältnismäßig viele Programme für den geringen Preis.

Wer gerne die Kontrolle über die Zutaten seines Brotes haben möchte oder auch in den Genuss kommen will sein eigenes Brot selber herzustellen, für den sind AFK Brotbackautomaten eine gute Einstiegsmöglichkeit.

Einfache Bedienung der Automaten und die umfangreiche Ausstattung machen den Anfang sehr leicht. Natürlich ist die Brotbackform Anti-Haft beschichtet und bei einigen Modellen sogar die Knethaken. Das macht die Reinigung der Materialien nach dem Brot backen sehr einfach. Einfach mit warmen Wasser und Spülmittel, die Knethaken am besten gleich nach dem heraus nehmen.

Die Brotbackautomaten von AFK verfügen über ein Wärme isolierendes Gehäuse, dass die Außenhaut des Gerätes nicht zu heiß werden lässt. Das ist sehr sinnvoll, für Haushalte mit Kindern.

Hier gilt es allerdings zu beachten, das sich bei einigen Brotbackautomaten von AFK der Deckel im Betrieb nicht verriegelt ist.

Das bedeutet er kann auch bei laufenden Betrieb geöffnet werden. Besonders wenn der Backvorgang läuft, ist das Geräteinnere sehr heiß und Berührungen können zu Verbrennungen führen.

Mit zehn verschiedenen Programmen gelingen eigentlich die meisten Brotsorten. Unter anderem gibt es auch ein Marmeladenprogramm. So können sie selber zu Hause noch Marmelade zum frischen Brot zaubern. Alles in allem bietet der AFK Brotbackautomat alles was man zum Brot backen daheim braucht. Dank des niedrigen Preises ist er zudem noch ein echtes Schnäppchen.




Bilderquellen:Unold|www.otto.de |commons.wikimedia.org