Domo Brotbackautomaten - Stylisch backen

Domo Brotbackautomaten werden häufig über Discounter oder große Elektronikmarktketten angeboten. Mit einer Vielzahl von praktischen Eigenschaften sind sie äußerst hilfreiche Küchenhelfer. Zudem hat der Hersteller auch Wert auf ein gutes Aussehen der Automaten gelegt und verpassten einigen von ihnen ein Finish aus gebürsteten Edelstahl.

Mit Domo Brotbackautomaten lassen sich Teigmengen bis zu 1.350g zu Brot verarbeiten. Natürlich kann man sich den Teig auch anmischen lassen und dann im herkömmlichen Backofen fertig backen. Das bietet sich zum Beispiel für Brötchenteig bzw. für die Zubereitung von Brötchen an.

Einige Brotbackautomaten des Herstellers enthalten zudem zwei verschieden Backformen. Damit kann man dann ein großes Brot backen oder aber zwei kleine Brote gleichzeitig backen. Das ist besonders nützlich, da ein Brotlaib langsamer altert, als angeschnittenes Brot.

Mit bis zu 11 Programmen und einstellbaren Bräunungsgrad findet jeder seinen Weg zu seinem Lieblingsbrot. Das ist schließlich der Grund für viele Verbraucher sich einen Brotbackautomaten zu kaufen. Eigenes Brot, nach eigenen Vorstellungen und bei vollkommener Kontrolle der Zutaten, zu backen.

Domo Brotbackautomaten gibt es in verschiedenen Ausführungen. Besonders die Edelstahlvarianten machen eine sehr hochwertigen Eindruck, der durch die einfache Bedienung unterstrichen wird. Das Thermogehäuse der Brotbackautomaten, schützt seine Besitzer vor Verbrennung am Gehäuse beim Betrieb. Besonders bei Haushalten mit Kindern ist das ein sehr sinnvolle Einrichtung.

Die serienmäßige Timerfunktion (Zeitschaltuhr) ist sehr hilfreich, wenn man die Zubereitung des Brotes über die Nacht erfolgen lassen möchte. Hier kommt man dann morgens in den Genuss, sich mit dem Duft von frischem Brot wecken zu lassen.




Bilderquellen:Unold|www.otto.de |commons.wikimedia.org