Kartoffelbrot Brotbackautomat selber Backen

Kartoffelbrot ist einfach herzustellen und sehr lecker. Vom Geschmack her ist es ideal für herzhafte Brotbeläge und üppigen Aufstrich. Im Brotbackautomaten lässt sich diese Brotsorte schnell und bequem herstellen.

Seit Kolumbus uns Europäern die Kartoffel gebracht hat, hat diese Knolle einen beachtlichen Siegeszug in Deutschland hinter sich gebracht. Neben Brot wurde die Kartoffel zu einer unserer Grundnahrungsmittel. Gekocht, gestampft und gebraten, bereichert die Kartoffel seit dem den Speiseplan der Deutschen.Kartoffel Brot in Kartoffelbrot Brotbackautomat selber Backen

Das Kartoffelbrot könnte man also als logische Konsequenz der Verschmelzung zweier Grundnahrungsmittel bezeichnen. Nun gut, die philosophisches Betrachtungsweise mal beiseite gestellt. Kommen wir mal zu den Zutaten und anschließend zu der Zubereitung des Kürbiskernbrots. Wobei die Zubereitung sich im wesentlichen auf das Befüllen der Brotbackform mit den Teigzutaten beschränkt.

Das ist schließlich das Tolle an den Brotbackautomaten. Jeder kann ganz einfach Brot backen. Ob mit unseren Rezepten oder auch mit fertigen Brotbackmischungen aus dem Laden. Gerät mit Zutaten befüllen gewünschtes Backprogramm wählen und der Automat backt einem das Brot.

Selbst das wiederholte Kneten und Aufgehen des Teiges wird vollautomatisch ausgeführt.

Zutaten für ein Kartoffelbrot bei Zubereitung im Brotbackautomaten:

* 180 ml warmes Wasser,
* 5 EL Zucker
* 1 TL Salz
* 1 EL Butter
* 70 g gekochte und zerdrückte Kartoffeln
* 450 g Mehl (Weizenmehl Typ 550)
* 1 halbes Päckchen Trockenhefe

 

Zubereitung eines Kartoffelbrot im Brotbackautomaten:

Einfach alle Zutaten der Reihe nacj in die Brotbackform geben und als letztes die Trockenhefe hinzu geben. In der Regel reicht das Standardbackprogramm aus und man kann ungefähr drei Stunden später sein eigenes Kartoffelbrot genießen.




Bilderquellen:Unold|www.otto.de |commons.wikimedia.org